Sie sind hier:

Viele werden nicht gesühnt - Verbrechen in Mexiko ohne Folgen

Datum:

Verbrechen gehören in manchen Gegenden Mexikos fast zum Alltag. Die Aufklärungsquote ist extrem niedrig. Eine Studie zeigt: Die Täter kommen oft davon.

Mexiko leidet unter einer Welle der Gewalt.
Mexiko leidet unter einer Welle der Gewalt. Quelle: Mario Rivera Alvarado/AP/dpa

In Mexiko kommen die meisten Verbrecher ungeschoren davon. "Die Straflosigkeit ist in Mexiko ein weit verbreitetes Phänomen", sagte Juan Antonio Le Clercq von der Universität Americas Puebla bei der Vorstellung einer Studie über Justiz und Strafverfolgung.

So werde nur in 17 Prozent der Mordfälle ein Verdächtiger festgenommen. Vor zwei Jahren waren es noch 27 Prozent. "Mord wird in Mexiko nicht bestraft", sagte Le Clercq. Schätzungsweise 93,7 Prozent der Straftaten werden nie gemeldet.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.