Sie sind hier:

Vielfalt im Amazonas-Korridor - Indigene fordern besseren Schutz

Datum:

Das Amazonasgebiet ist Heimat für viele seltene Tier- und Pflanzenarten. Indigene fordern nun einen besseren Schutz für diese Artenvielfalt.

Der Juruena-Nationalpark im Amazonas-Regenwald in Brasilien.
Der Juruena-Nationalpark im Amazonas-Regenwald in Brasilien. Quelle: Isaac Risco-Rodriguez/dpa

Vertreter indigener Völker aus neun Ländern haben einen besseren Schutz des Amazonasgebiets in Südamerika gefordert. Die Staaten sollten die Artenvielfalt in der fast 200 Millionen Hektar großen Region bewahren, forderten die Delegierten einer Konferenz.

An dem Treffen nahmen unter anderem Repräsentanten von Ureinwohnern aus Brasilien, Bolivien und Kolumbien teil. Ziel sei die Schaffung eines Amazonas-Korridors von den Anden über den Amazonas-Regenwald bis zum Atlantik, so die NGO Avaaz.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.