Sie sind hier:

Vier Milliarden Euro - 5G-Auktion überspringt weitere Marke

Datum:

Die Versteigerung von neuen Mobilfunkfrequenzen wird dem deutschen Staat viel Geld einbringen. Die Marke von vier Milliarden Euro wurde bereits erreicht.

Ein 5G-Aufsteller. Symbolbild
Ein 5G-Aufsteller. Symbolbild
Quelle: Christophe Gateau/dpa

Die Auktion von 5G-Mobilfunkfrequenzen in Deutschland wird wie erwartet zum lukrativen Geschäft für den Staat. Die Höchstgebote der Telekommunikationsunternehmen summieren sich auf etwas mehr als vier Milliarden Euro, wie von der Webseite der Bundesnetzagentur zu entnehmen war.

Teilnehmer sind die bisherigen Netzbetreiber Deutsche Telekom, Vodafone und Telefonica sowie der Neueinsteiger Drillisch. Fachleute waren vor Auktionsbeginn von Einnahmen zwischen drei und fünf Milliarden Euro ausgegangen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.