ZDFheute

"Fairen Streit" im Landtag eingefordert

Sie sind hier:

Vier Wochen nach Sachsen-Wahl - "Fairen Streit" im Landtag eingefordert

Datum:

Bei der ersten Sitzung des neuen sächsischen Landtags hat Alterspräsident Svend-Gunnar Kirmes (CDU) die Abgeordneten zu einem sachlichen und kollegialen Umgang aufgerufen.

Landtagspräsident Matthias Rößler und seine Vize Andrea Dombois.
Landtagspräsident Matthias Rößler und seine Vize Andrea Dombois.
Quelle: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Rund vier Wochen nach der Landtagswahl in Sachsen ist der neue Landtag erstmals zusammengetreten. Auf der konstituierenden Sitzung des Parlaments in Dresden wurde der CDU-Politiker Matthias Rößler erneut zum Landtagspräsidenten gewählt. Er warb für "ein Parlament des fairen Streits und der demokratischen Verständigung".

Die bisherige schwarz-rote Regierung hatte bei der Wahl keine Mehrheit erhalten. Deshalb muss ein Dreierbündnis gebildet werden. Derzeit führen CDU, Grüne und SPD Sondierungsgespräche.

Landtagswahl in Sachsen: Ergebnisse in den Wahlkreisen

Die Landtagswahlen im Überblick -
Sachsen: Zahlen, Reaktionen, Analysen
 

Die CDU verliert in Sachsen Stimmen, bleibt aber stärkste Kraft. Welche Koalitionen jetzt denkbar sind, warum Sachsen so gewählt hat und die wichtigsten Reaktionen - ein Überblick.

von Kevin Schubert
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.