Sie sind hier:

Vierertreffen in Griechenland - Balkanstaaten wollen enger kooperieren

Datum:

Serbien will in die EU, dafür hat es die Unterstützung dreier Nachbarländer. Das wurde bei einem Spitzentreffen in Griechenland deutlich.

Alexis Tsipras ist Ministerpräsident von Griechenland.
Alexis Tsipras, Ministerpräsident von Griechenland
Quelle: Petros Giannakouris/AP/dpa

Vier wichtige Balkanstaaten wollen sich für Prosperität in der Region sowie für einen zügigen EU-Beitritt Serbiens und anderer Staaten des westlichen Balkans einsetzen. Darauf einigten sich die Regierungschefs Alexis Tsipras (Griechenland), Boiko Borissow (Bulgarien) und Viorica Dancila (Rumänien) mit Serbiens Präsidenten Aleksandar Vucic bei einem Spitzentreffen in Thessaloniki.

Auch seien neue Eisenbahnverbindungen geplant. Zudem wollen die vier Staaten im Bereich Energie enger kooperieren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.