Sie sind hier:

Vierte Verhandlungsrunde - Einigung im Telekom-Tarifstreit

Datum:

Durchbruch im Telekom-Tarifstreit: Der Bonner Konzern und die Gewerkschaft ver.di haben nach zähen Verhandlungen eine Einigung erzielt.

Die Verhandlungen wurden von bundesweiten Warnstreiks begleitet.
Die Verhandlungen wurden von bundesweiten Warnstreiks begleitet. Quelle: Christian Charisius/dpa

Die Beschäftigten der Deutschen Telekom bekommen mehr Geld. In der vierten Verhandlungsrunde haben sich beide Seiten auf eine Entgelterhöhung sowie neue Arbeitszeitmodelle für die 55.000 Beschäftigten und 7.000 Auszubildenden geeinigt, wie die Telekom und die Gewerkschaft verd.di mitteilten.

Die Mitarbeiter erhalten je nach Entgeltgruppe zwischen 4,8 und 5,2 Prozent mehr Gehalt in zwei Schritten. Die Auszubildenden bekommen in zwei Schritten erst 40 und dann 30 Euro mehr im Monat.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.