Sie sind hier:

Vierte Verhandlungsrunde - Streit um VW-Haustarif geht weiter

Datum:

Noch ist keine Einigung in den Tarifgesprächen für 120.000 VW-Beschäftige abzusehen. Drohen neue Warnstreiks - oder bewegt man sich doch noch aufeinander zu?

Der VW-Haustarif ist Deutschlands größter Firmentarif.
Der VW-Haustarif ist Deutschlands größter Firmentarif. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

Im Streit um den Haustarif bei Volkswagen sind die Verhandlungen in die vierte Runde gegangen. "Unsere Erwartungshaltung ist, dass Volkswagen uns große Schritte entgegenkommt", sagte IG-Metall-Bezirksleiter und Verhandlungsführer Thorsten Gröger.

Volkswagen hatte Ende Januar ein verbessertes Angebot vorgelegt, das eine zweistufige Tariferhöhung um 3,5 Prozent ab Mai und 2 Prozent ab Mai 2019 vorsieht. Die Gewerkschaft hatte dagegen unter anderem 6 Prozent mehr Geld gefordert.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.