Sie sind hier:

Vierter Mensch auf dem Mond - US-Astronaut Alan Bean gestorben

Datum:

Insgesamt verbrachte er 31 Stunden auf dem Mond. Nun ist Astronaut Alan Bean im Alter von 86 Jahren gestorben.

Apollo-12-Astronaut Alan Bean 2009.
Apollo-12-Astronaut Alan Bean 2009. Quelle: ap

Der Astronaut Alan Bean ist im Alter von 86 Jahren gestorben. Er war der vierte Mensch, der den Mond betreten hat. Die US-Weltraumbehörde NASA teilte mit, Bean sei nach kurzer Krankheit in Houston verstorben.

Bean war Besatzungsmitglied der Weltraummission Apollo 12, die 1969 auf dem Mond landete. 1973 kommandierte er den zweiten bemannten Flug zur ersten US-Raumstation Skylab und umrundete die Erde 59 Tage lang. Insgesamt verbrachte er 69 Tage im Weltraum, davon 31 Stunden auf dem Mond.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.