ZDFheute

Innenstadt in Hongkong erneut lahmgelegt

Sie sind hier:

Vierter Tag in Folge - Innenstadt in Hongkong erneut lahmgelegt

Datum:

Die Demonstranten in Hongkong setzen auf eine neue Taktik: Inzwischen haben sich die Proteste vom Wochenende auf die Woche verschoben - mit massiven Folgen für den Berufsverkehr.

Die Demonstranten legten etwa Ziegelsteine auf die Straße.
Die Demonstranten legten etwa Ziegelsteine auf die Straße.
Quelle: Kin Cheung/AP/dpa

Den vierten Tag in Folge haben Demonstranten das Zentrum Hongkongs zum Erliegen gebracht. Erneut blockierten sie schon im morgendlichen Berufsverkehr Straßen und störten den U-Bahn-Verkehr. Tausende Menschen kamen zu spät zur Arbeit. Mehrere U-Bahn-Stationen und Haltestellen blieben geschlossen.

Erneut kam es zu Ausschreitungen zwischen radikalen Demonstranten und der Polizei, die bei Zusammenstößen an einer Universität Tränengas einsetzte. Die Beamten seien zuvor mit Pfeil und Bogen beschossen worden.

Hochschulen als Brennpunkt

Die Hochschulen der Stadt waren in dieser Woche zu einem neuen Brennpunkt der seit über fünf Monaten andauernden Proteste geworden. Wegen vorangegangener schwerer Kämpfe auf ihrem Campus hatte die Chinese University of Hongkong am Mittwoch den Unterricht für den Rest des Jahres gestrichen.

Die meisten Mitarbeiter verließen das Gelände. Auch am Donnerstag verschanzten sich dort Studenten und bereiteten sich auf neue Auseinandersetzungen mit der Polizei vor. Auch andere Universitäten sagten den Unterricht ab. 

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.