Sie sind hier:

Visionen für Europas Zukunft - Macron erhält Aachener Karlspreis

Datum:

Emmanuel Macron hat sich im Wahlkampf als glühender Europäer präsentiert. Für seine europäische Vision erhält er nun den Karlspreis 2018.

Frankreichs Staatspräsident Macron kämpft für Europas Zukunft.
Frankreichs Staatspräsident Macron kämpft für Europas Zukunft. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa

Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron erhält für seine Verdienste um die Europäische Gemeinschaft in turbulenten Zeiten den Karlspreis 2018. Der 39-Jährige vertrete eine "kraftvolle Vision von einem neuen Europa", erklärten die Stadt Aachen und das Karlspreis-Direktorium.

Besonders überzeugt habe die Jury Macrons "Leidenschaft und sein europäisches Engagement" sowie sein "entschiedener Kampf gegen jede Form von Nationalismus und Isolationismus zur Überwindung der europäischen Krise".

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.