Sie sind hier:

Vizechef des Wirtschaftsforums - Robert Maier will SPD-Chef werden

Datum:

Im Rennen um die Nachfolge von Andrea Nahles an der Spitze der SPD gibt es einen neuen Bewerber. Robert Maier will vor allem die "Missstände in diesem Land" ansprechen.

Die SPD sucht einen neuen dauerhaften Parteivorsitz. Archivbild
Die SPD sucht einen neuen dauerhaften Parteivorsitz. Archivbild
Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Im Rennen um den künftigen SPD-Vorsitz hat der Vizepräsident des SPD-Wirtschaftsforums, Robert Maier, seine Kandidatur angekündigt. "Ich möchte deutlich andere Schwerpunkte setzen als die aktuelle Parteiführung, sowohl beim Thema Sicherheit und Migration als auch bei wirtschaftlichen Themen", sagte er der "Welt".

Er wolle "nicht tatenlos zusehen, wie das Land nach rechts rückt und unsere SPD den Bach runtergeht". Nun will Maier die nötige Unterstützung von fünf SPD-Unterbezirken organisieren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.