Sie sind hier:

Völkermord an Herero - Namibia fordert Wiedergutmachung

Datum:

Deutsche Kolonialherren begingen während der Kaiserzeit Völkermorde im heutigen Namibia. Nun streiten die beiden Staaten über die Wiedergutmachung.

Ein Friedhof der Herero in Namibia. (Archivbild)
Ein Friedhof der Herero in Namibia. (Archivbild) Quelle: Gioia Forster/dpa

Namibia fordert für den während der Kaiserzeit begangenen Völkermord nach deutschen Angaben eine überzogen hohe Summe als Wiedergutmachung. "Die namibischen Erwartungen sind deutlich höher, als das was Deutschland tun kann", sagte der deutsche Verhandlungsführer Ruprecht Polenz. Eine konkrete Summe nannte er nicht.

Das deutsche Kaiserreich ging im sogenannten Deutsch-Südwestafrika skrupellos vor, bis hin zum Völkermord an den Ethnien der Herero und Nama. Zehntausende wurden getötet.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.