Sie sind hier:

Völkermord in Namibia - Berlin gibt Gebeine zurück

Datum:

Seit Jahren verhandelt Deutschland mit Namibia über Wiedergutmachung für Gräueltaten der Kolonialzeit. Nun gibt Berlin menschliche Gebeine von Opfern zurück.

Müntefering (Mitte rechts, SPD) und eine Delegation aus Namibia.
Müntefering (Mitte rechts, SPD) und eine Delegation aus Namibia.
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Vor einer feierlichen Übergabe von menschlichen Überresten aus der Kolonialzeit an Namibia hat die Bundesregierung Nachholbedarf in der Aufarbeitung der Kolonialverbrechen eingeräumt. Diese könne man "nicht ungeschehen machen", sagte Staatsministerin Michelle Müntefering in Berlin. "Wir wollen helfen, Wunden zu heilen."

Müntefering empfing die namibische Kulturministerin Katrina Hanse-Himarwa und eine Delegation aus Namibia, die am Mittwoch menschliche Gebeine entgegennehmen soll.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.