Sie sind hier:

Deutscher Völkermord - Namibia: Anhörung In New York

Datum:

Die Aufarbeitung des deutschen Genozids im heutigen Namibia kommt nur schleppend voran. In New York hoffen die Nachfolger der Betroffenen auf einen Prozess.

Herero und Nama strengen Prozess gegen die Bundesrepublik an.
Herero und Nama strengen Prozess gegen die Bundesrepublik an. Quelle: Johannes Schmitt-Tegge/dpa

In New York läuft eine gerichtliche Anhörung zu den unter deutscher Kolonialherrschaft verübten Verbrechen im heutigen Namibia. Die Bundesregierung hat dabei dafür geworben, die Schadenersatzklage der betroffenen Volksgruppen zu verwerfen.

Der Anwalt der Bundesregierung argumentierte, die Klage der Herero und Nama verstoße gegen den Grundsatz der Staatenimmunität. Demnach ist es verboten, ein Land vor den Gerichten eines anderen Landes zu belangen. Ob es zu dem Prozess kommt, ist offen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.