Sie sind hier:

Von "NSU 2.0" unterschrieben - NSU-Opfer-Anwältin erhält Drohfax

Datum:

Im Juli 2017 endet mit dem NSU-Prozess eines der größten Strafverfahren in der deutschen Geschichte. Doch für eine Opfer-Anwältin hat ihre Tätigkeit Folgen.

Bei der ersten Drohung gab es Ermittlungen am 1. Polizeirevier.
Bei der ersten Drohung gab es Ermittlungen am 1. Polizeirevier.
Quelle: Boris Roessler/dpa

Eine türkischstämmige Frankfurter Anwältin hat laut "Süddeutscher Zeitung" erneut ein Drohfax von "NSU 2.0" erhalten. Darin werden Namen ihrer Familie genannt. "So etwas kann man nicht über die sozialen Netzwerke herausfinden", sagte die Juristin, die im NSU-Prozess Opfer vertrat.

Anfang August 2018 gab es eine erste Drohung. Bei den Ermittlungen wurde eine mutmaßlich rechte Gruppe in Frankfurts Polizei aufgedeckt. Das neue Fax soll Bezug auf die damalige Suspendierung von fünf Beamten nehmen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.