Sie sind hier:

Scharfe Kritik - Kirchen: EU-Flüchtlingspolitik "erbärmlich"

Datum:

Mit deutlichen Worten kritisieren die beiden Kirchenvertreter Bedford-Strohm und Marx die aktuelle Flüchtlingspolitik der EU.

Kardinal Reinhard Marx. Archivbild
Kardinal Reinhard Marx. Archivbild
Quelle: Federico Gambarini/dpa

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm, und der Münchner Erzbischof Kardinal Reinhard Marx haben die europäische Flüchtlingspolitik kritisiert. "Es ist erbärmlich, was sich an der türkisch-griechischen grenze derzeit abspielt", sagte Bedford-Strohm.

Marx sagte: "Es geht nicht um eine unkontrollierte Grenzöffnung, sondern darum, die konkrete Not nicht aus den Augen zu verlieren." Die Kirchenvertreter verwiesen darauf, dass die Türkei 3,7 Millionen Menschen aufgenommen hat.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.