Sie sind hier:

Von der Leyen im Irak - Neue Aufgaben für die Bundeswehr

Datum:

Weite Teile des Irak liegen nach der militärischen Niederlage der IS-Terrormiliz am Boden. Die Bundeswehr will sich deshalb nicht zurückziehen - im Gegenteil.

Von der Leyen hält sich für politische Gespräche in Bagdad auf.
Von der Leyen hält sich für politische Gespräche in Bagdad auf. Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Nach der militärischen Niederlage der Terrormiliz IS im Irak erkennt Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen neue Aufgaben für die Bundeswehr in dem Land.

Die Iraker wünschten sich deutschen Rat und Expertise etwa bei der Neuaufstellung der irakischen Streitkräfte, Unterstützung im Sanitätsdienst und bei der Logistik, sagte die CDU-Politikerin in der irakischen Hauptstadt Bagdad. Die bisherige Mission könne bald in eine "andere Form des Engagements" übergehen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.