ZDFheute

Laschet fordert mehr Impulse in EU

Sie sind hier:

Von deutscher Regierung - Laschet fordert mehr Impulse in EU

Datum:

Aus der Sicht vieler hat Frankreich derzeit die führende Rolle, was Reformvorschläge in der EU angeht. Das soll und muss sich ändern, fordert NRW-Regierungschef Laschet.

Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen.
Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen.
Quelle: Federico Gambarini/dpa

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet erwartet mehr Impulse aus Berlin für die Europäische Union. "Es gab schon Phasen, in denen Deutschland stärker engagiert europäische Initiativen gestartet hat", sagte der CDU-Bundesvize. Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft in der zweiten Hälfte 2020 biete dazu eine "neue Chance".

Deutschland müsse "wieder größer denken". Als Beispiel nannte er die Einführung einer gemeinsamen europäischen Währung oder die Abschaffung der Grenzkontrollen durch das Schengen-Abkommen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.