Sie sind hier:

Von Frankfurt nach Kabul - Nächster Abschiebeflug geplant

Datum:

Die politische Situation in Afghanistan ist extrem unsicher. Trotz der Gefahr sollen weitere Flüchtlinge aus Deutschland ausgeflogen werden.

Ein Flugzeug startet vom Frankfurter Flughafen. Symbolbild
Ein Flugzeug startet vom Frankfurter Flughafen. Symbolbild
Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa

Obwohl die Sicherheitslage in Afghanistan schlechter wird, sollen abgelehnte Asylbewerber nach Kabul abgeschoben werden. Laut Bayerischem Flüchtlingsrat gibt es Hinweise, dass ein Flug am Dienstag vom Flughafen Frankfurt startet.

Seit Dezember wurden bisher 425 Männer in 18 Sammelabschiebungen zurückgebracht. Die Abschiebungen sind umstritten, weil sich der Krieg gegen die radikalislamischen Taliban und die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Afghanistan ausweitet.

Die Regierung kontrolliert nach Militärangaben nur mehr etwas mehr als die Hälfte der Bezirke des Landes, weitere rund 30 Prozent sind umkämpft. 

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.