Sie sind hier:

Von Handy am Steuer abgelenkt - Prozess um getöteten Radfahrer

Datum:

Handys am Lenkrad können tödliche Folgen haben: In Hannover steht eine junge Frau vor Gericht, der ihr Telefon wichtiger war als der Blick auf eine rote Ampel.

Handys am Lenkrad können tödliche Folgen haben.
Handys am Lenkrad können tödliche Folgen haben. Quelle: Bernd Weissbrod/dpa

Eine junge Frau hat gestanden, den Tod eines Radfahrers verursacht zu haben, weil sie am Steuer telefoniert und eine rote Ampel missachtet hat. "Bitte glauben Sie mir, es tut mir alles so leid", sagte die 25-Jährige schluchzend im Amtsgericht Hannover.

Der Anklage zufolge war die Frau im Juli 2017 durch ein Handygespräch abgelenkt und fuhr deshalb trotz Rotlichts mit Tempo 50 bis 60 auf eine Kreuzung in Langenhagen. Der Radfahrer hatte Grün. Er wurde erfasst und starb zwei Tage später.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.