Sie sind hier:

Von Madrid in die Kleinstadt - Rajoy arbeitet wieder in altem Job

Datum:

Sieben Jahre lang leitete Mariano Rajoy die Geschicke Spaniens. An Rente denkt er aber auch nach seiner Abwahl noch nicht. Sein alter Job wartet auf ihn.

Mariano Rajoy war von 2011 bis 2018 Ministerpräsident Spaniens.
Mariano Rajoy war von 2011 bis 2018 Ministerpräsident Spaniens.
Quelle: Europa Press/Europa Press/dpa

Mariano Rajoy ist knapp drei Wochen nach seiner Abwahl als spanischer Ministerpräsident in seinen alten Beruf zurückgekehrt. Der 63-Jährige trat seine frühere Stelle beim Grundbuchamt des Badeortes Santa Pola in der Provinz Alicante an. Für seine Politikkarriere hatte Rajoy sich vor 28 Jahren in Santa Pola von seiner Stelle als Grundbuchführer beurlauben lassen.

Nach seiner Abwahl war Rajoy als Chef der konservativen Volkspartei (PP) zurückgetreten und hatte seinen Abgeordnetensitz abgegeben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.