Sie sind hier:

von Storch rückt nach hinten - Berliner AfD verliert Doppelspitze

Datum:

Es dauert nur wenige Minuten. Die Berliner AfD sägt auf einem Parteitag ihre Doppelspitze ab. Die bisherige Co-Vorsitzende Beatrix von Storch rückt nach hinten.

AfD-Politiker Pazderski und von Storch
AfD-Politiker Pazderski und von Storch Quelle: Paul Zinken/dpa

Die Berliner AfD verliert überraschend ihre Doppelspitze: Georg Pazderski soll den Landesverband künftig alleine weiterführen. Seine bisherige Co-Vorsitzende Beatrix von Storch wurde auf einem Parteitag am Samstag nur zu einer von drei Stellvertretern gewählt.

Die Mehrheit der anwesenden Mitglieder hatte dafür gestimmt, nur noch einen Landesvorsitzenden zu wählen. "Offensichtlich wollten die Bezirke und die Mitglieder eine Einzelspitze haben", sagte Pazderski.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.