Sie sind hier:

Von Unfall-Toten und unter Röcke - Härtere Strafen für Gaffer-Fotos

Datum:

Bislang schützt das Strafrecht nur lebende Menschen vor entwürdigenden Bildern. Das Fotografieren unter den Rock gilt bisher als Ordnungswidrigkeit. Beides soll sich nun ändern.

Eine Sichtschutzplane vor einem simulierten Unfall. Archivbild
Eine Sichtschutzplane vor einem simulierten Unfall. Archivbild
Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert/zb/dpa

Fotos von Unfall-Toten sowie heimliche Aufnahmen unter Röcke und ins Dekollete sollen härter bestraft werden. Einen entsprechenden Gesetzentwurf will das Bundeskabinett heute beschließen. Beides soll demnach künftig als Straftat gelten. Es drohen Geldstrafen und Freiheitsstrafen bis zu zwei Jahren.

Es sei ihr unbegreiflich, wie man sich an Bildern von Unfall-Toten ergötzen könne, sagte Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Das Fotografieren unter den Rock sei "demütigend und verletzend".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.