Sie sind hier:

Vor allem in der Arktis - Frühling kommt immer früher

Datum:

Der Frühling kommt immer früher, sagen Forscher. Was sich für den Laien erst einmal erfreulich anhört, ist aber vor allem für Tiere ein großes Problem.

Blühende Krokusse kündigen den Frühling auch - wenn auch zu früh.
Blühende Krokusse kündigen den Frühling auch - wenn auch zu früh. Quelle: Benedikt Spether/dpa

Der Frühling beginnt auf der Nordhalbkugel immer früher, und zwar vor allem in der Polarregion. In der Arktis starte das Frühjahr heute bis zu 16 Tage früher als noch vor zehn Jahren, berichten US-Forscher im Fachmagazin "Scientific Reports".

Auslöser für den Trend sei vermutlich die Temperatur, die im Norden stärker ansteige als in niedrigeren Breitengraden. Forscher fürchten, dass die Veränderungen wandernde Tierarten beeinträchtigten - etwa Zugvögel, die zum Brüten in die Arktis kommen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.