Sie sind hier:

Vor der Küste Floridas - Unterwasser-Museum in USA eröffnet

Datum:

In Florida hat nun das erste Unterwasser-Museum der USA eröffnet. Unter der Meeresoberfläche können jedes Jahr unterschiedliche Skulpturen betrachtet werden.

Oktopus-Skulptur wird per Kran ins Unterwasser-Mueseum gestellt.
Oktopus-Skulptur wird per Kran ins Unterwasser-Mueseum gestellt.
Quelle: Spring Run Media/dpa

Üblicherweise besuchen Kunstfreunde Museen und Galerien an Land und im Trockenen - in den USA können sie künftig aber auch eine Taucherausrüstung anlegen und Skulpturen in 18 Metern unter Wasser betrachten.

Etwa zwei Kilometer vor der Küste Floridas wurde nach Angaben der Betreiber das erste Unterwasser-Museum der USA eröffnet. Wer sich zu den Koordinaten 30.312567, -86.158700 begibt, kann abtauchen und in der Tiefe sieben Skulpturen sehen. Der Eintritt zum Underwater Museum of Art ist frei.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.