Sie sind hier:

Vor der Parlamentswahl - Bündnis in Israel gegen Netanjahu

Datum:

Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu galt bei der Neuwahl im April bislang als Favorit. Doch nun schmieden wichtige Herausforderer ein Wahlbündnis.

Benny Gantz spricht zum Start seines Wahlkampfes. Archivbild
Benny Gantz spricht zum Start seines Wahlkampfes. Archivbild
Quelle: Oded Balilty/AP/dpa

Zwei Gegner des israelischen Regierungschefs Benjamin Netanjahu treten bei der Parlamentswahl im April gemeinsam an. Ex-Militärchef Benny Gantz und Jair Lapid von der Zukunftspartei stellten ihre gemeinsame Liste vor. Das Bündnis heißt Blau-Weiß - nach den israelischen Nationalfarben.

"Unsere Regierung wird nicht über dem Volk stehen", rief Gantz vor jubelnden Anhängern. "Es wird keine Regierung von Extremisten und Hetzern sein", sagte er. Lapid rief, man werde Netanjahu bei der Wahl ablösen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.