Sie sind hier:

Vor dritter Verhandlungsrunde - 60.000 Metaller im Warnstreik

Datum:

Beschäftigte in der Metall- und Elektroindustrie sind in Warnstreiks getreten. Die Metaller kämpfen für höhere Löhne und flexiblere Arbeitszeiten.

Warnstreik in Neuss.
Warnstreik in Neuss. Quelle: Guido Kirchner/dpa

Im Kampf um sechs Prozent mehr Lohn und kürzere Arbeitszeiten hat die IG Metall die Warnstreiks am Dienstag kräftig ausgeweitet. Allein in Nordrhein-Westfalen legten 32.000 Beschäftigte in 143 Betrieben die Arbeit nieder, bundesweit waren es 60.000, wie die Gewerkschaft mitteilte.

Die dritte Verhandlungsrunde für die 3,9 Millionen Metaller in Deutschland beginnt an diesem Donnerstag in Böblingen bei Stuttgart.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.