Sie sind hier:

Vor EU-Ratspräsidentschaft - Bukarest kontert Junckers Kritik

Datum:

Rumänien soll zum ersten Mal den EU-Vorsitz führen. In Brüssel gibt es Zweifel an der Führung in Bukarest - doch die reagiert mit Sarkasmus.

Rumänien ist eines der jüngsten EU-Mitglieder.
Rumänien ist eines der jüngsten EU-Mitglieder.
Quelle: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Die sozialliberale Regierung in Bukarest hat die Kritik von EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker an den Führungsfähigkeiten Rumäniens, das am 1. Januar die EU-Ratspräsidentschaft übernimmt, zurückgewiesen.

"Präsident Juncker hat die richtige Diagnose gestellt, aber ich denke, er hat dabei in den Spiegel geschaut und rechts mit links verwechselt", schrieb der rumänische Handelsminister Radu Oprea bei Facebook. Interne Dispute gebe es nicht nur in Rumänien, sondern auch in anderen EU-Staaten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.