Sie sind hier:

Vor Gesprächen mit der SPD - Merkel will zügige Entscheidung

Datum:

Am Mittwoch treffen sich die Spitzen von Union und SPD, um eine Regierungsbildung auszuloten. Bundeskanzlerin Merkel will möglichst schnell ein Ergebnis.

Angela Merkel sieht Gemeinsamkeiten mit der SPD.
Angela Merkel sieht Gemeinsamkeiten mit der SPD. Quelle: Michael Kappeler/dpa

CDU-Chefin Angela Merkel strebt zügige Gespräche mit der SPD über eine Neuauflage der Großen Koalition an. Spekulationen über eine Minderheitsregierung trat die Bundeskanzlerin erneut entgegen. Es gehe um eine stabile Regierung, sagte Merkel nach Sitzungen der CDU-Spitzengremien.

Natürlich gebe es Unterschiede zu Positionen der SPD, aber auch "eine ganze Reihe von Schnittmengen", sagte die CDU-Chefin. Der Forderung der SPD nach einer Bürgerversicherung erteilte Merkel eine Absage.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.