Sie sind hier:

Vor Gesprächen mit Lawrow - Maas betont Dialog mit Russland

Datum:

Seit 2013 blieben hochrangige Regierungsvertreter dem Petersburger Dialog fern. Nun reisen die Außenminister Deutschlands und Russlands an. Experten sehen Zeichen der Entspannung.

Die Außenminister Heiko Maas (r) und Sergej Lawrow.
Die Außenminister Heiko Maas (r) und Sergej Lawrow.
Quelle: Sven Hoppe/dpa

Vor dem Petersburger Dialog in Königswinter bei Bonn hat Außenminister Heiko Maas (SPD) die Bedeutung anhaltender Gespräche mit Russland betont. "Ohne Moskau werden wir die dringenden Fragen der Weltpolitik nicht beantworten. Und anhaltenden Frieden in Europa erreichen wir nur, wenn wir zusammenarbeiten".

Daher sei es gut, mit seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow zu sprechen. Geplante Themen seien die Nuklearvereinbarung mit dem Iran, Rüstungskontrollen und die Lage in der Ost-Ukraine.

Es beginnt die jährliche Hauptversammlung des deutsch-russischen Forums. An dem Treffen nehmen in diesem Jahr Außenminister Maas und sein russischer Kollege Lawrow teil.

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.