Sie sind hier:

Vor Leipziger Buchmesse - Widerstand gegen rechte Verlage

Datum:

Bei der Leipziger Buchmesse sollen auch rechte Verlage Stände bekommen. Dagegen regt sich nun Widerstand in Literaturinstituten.

Die Leipziger Buchmesse beginnt in der nächsten Woche.
Die Leipziger Buchmesse beginnt in der nächsten Woche.
Quelle: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Eine Woche vor Beginn der Leipziger Buchmesse haben Studierende und Mitarbeiter deutschsprachiger Literaturinstitute den Ausschluss rechter Verlage gefordert. In einem offenen Brief wandten sie sich an die Stadt Leipzig.

Darin hieß es, die Messeleitung trage eine Mitverantwortung dafür, "dass sich rassistische, sexistische, geschichtsrevisionistische und homophobe Positionen in Parlamenten und auf der Straße normalisieren und etablieren konnten und weiterhin können".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.