Sie sind hier:

Vor Olympischen Winterspielen - Mehr als 16.000 Doping-Tests

Datum:

Doping bleibt auch bei den diesjährigen Olympischen Winterspielen ein heißes Thema. Im Vorfeld der Spiele fanden Tausende Kontrollen statt.

In den letzten Monaten fanden Tausende Doping-Kontrollen statt.
In den letzten Monaten fanden Tausende Doping-Kontrollen statt.
Quelle: Peter Kneffel/DPA/dpa

Vor den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang sind weltweit mehr als 16.000 Doping-Kontrollen veranlasst worden. Seit dem 1. April 2017 und bis zum 31. Januar sind rund 6.000 Wintersportler aus über 60 Ländern getestet worden, die als Starter für die Spiele in Südkorea infrage kamen.

Dies waren zwei Drittel mehr Tests als vor den Winterspielen in Sotschi, wie das Internationale Olympische Komitee mitteilte. Vor vier Jahren hatte der russische Gastgeber Doping-Proben manipuliert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.