Sie sind hier:

Vor Prozess gegen Separatisten - Katalonien: Hungerstreik-Protest

Datum:

Madrid will den katalanischen Separatisten den Prozess machen. Die wehren sich dagegen. Zwei greifen zu einem drastischen Mittel.

Jordi Sánchez ist in den Hungerstreik getreten. Archivbild
Jordi Sánchez ist in den Hungerstreik getreten. Archivbild
Quelle: Pablo Sanguinetti/dpa

Wenige Wochen vor dem Beginn eines Prozesses gegen 18 Separatisten der spanischen Konfliktregion Katalonien sind zwei der Angeklagten in einen Hungerstreik getreten. Die im Gefängnis sitzenden Regionalabgeordneten Jordi Sanchez und Jordi Turull gaben den Beginn ihrer Aktion via Twitter bekannt.

Nach ihren Angaben protestieren sie damit dagegen, dass die spanische Justiz Verfassungsbeschwerden blockiert habe und ihnen das Recht verwehre, sich vor internationalen Gerichten zu verantworten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.