Sie sind hier:

Vor Rohingya-Treffen - Papst feiert Messe in Bangladesch

Datum:

Der leichte Teil einer Papst-Reise: Messe mit Katholiken feiern. Später trifft Franziskus in Bangladesch Rohingya-Flüchtlinge und hört sich ihre Geschichte an.

Papst Franziskus feierte in Bangladesch eine Messe.
Papst Franziskus feierte in Bangladesch eine Messe. Quelle: Andrew Medichini/AP/dpa

Papst Franziskus hat vor einem Treffen mit Rohingya-Flüchtlingen in Bangladesch mit rund 100.000 Menschen eine Messe unter freiem Himmel gefeiert. Dabei weihte er im Suhrawardy-Udyan-Park in der Hauptstadt Dhaka 16 Priester. Später trifft der Papst mehrere Angehörige der muslimischen Rohingya-Minderheit.

Bei dem interreligiösen Treffen, bei dem auch katholische, buddhistische und hinduistische Flüchtlinge vertreten sein sollen, sollen die Rohingya ihm von ihrer Geschichte berichten.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.