Sie sind hier:

Vor schwarz-roten Sondierungen - Seehofer will Regierung bis Ostern

Datum:

Die CSU gibt sich vor den schwarz-roten Sondierungen wenig kompromissbereit. Dennoch sollen die Gespräche nicht ewig dauern, kündigt Parteichef Seehofer an.

CSU-Chef Horst Seehofer.
CSU-Chef Horst Seehofer. Quelle: Sven Hoppe/dpa

Die Bildung einer neuen Bundesregierung muss nach Ansicht von CSU-Chef Horst Seehofer bis spätestens Anfang April abgeschlossen sein. Die Beteiligten hätten ihre Hausaufgaben als Berufspolitiker nicht gemacht, wenn man in einer solchen Zeit keine Regierungsbildung zusammenbringe, sagte Seehofer.

Nach den Erfahrungen seit der Bundestagswahl könne er die Skepsis der Bevölkerung verstehen. Darum habe man sich darauf verständigt, sehr effizient und in knapper Zeit mit der SPD zu verhandeln.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.