Sie sind hier:

Vor spanischer Küste - 900 Migranten gerettet

Datum:

Spanien hat Italien als Hauptziel der Mittelmeer-Flüchtlinge abgelöst. Die spanische Küstenwache rettete an einem Tag fast 900 Migranten.

Migranten in Malaga (Archiv).
Migranten in Malaga (Archiv).
Quelle: Álex Zea/Europa Press/dpa

Der Zustrom von Migranten ebbt in Spanien auch kurz vor Winterbeginn nicht ab. Allein am Donnerstag seien im Mittelmeer fast 900 Menschen aus 18 Booten gerettet worden, teilte die spanische Seerettung mit.

Spanien hat Italien als Hauptziel abgelöst. So kamen 2018 nach einer jüngsten Bilanz der Organisation für Migration (IOM) 51. 000 Männer, Frauen und Kinder über die westliche Mittelmeer-Route an. Die Straße von Gibraltar ist an ihrer engsten Stelle nur 14 Kilometer breit.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.