Sie sind hier:

Cum-Ex-Whistleblower vor Gericht - SPD kritisiert Schweizer Justiz

Datum:

In der Schweiz stehen drei Deutsche vor Gericht. Sie sollen interne Bankunterlagen an Gerichte weitergegeben haben. Die SPD kritisiert das Schweizer Vorgehen.

Das Bezirksgericht Zürich verhandelt gegen Deutsche. Archivbild.
Das Bezirksgericht Zürich verhandelt gegen Deutsche. Archivbild.
Quelle: Walter Bieri/KEYSTONE/dpa

Der rechtspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Johannes Fechner, übt vor einem Spionage-Prozess in Zürich Kritik an der Schweizer Justiz. Er halte es für eine Belastung des deutsch-schweizerischen Verhältnisses, dass drei deutsche Staatsbürger angeklagt seien, sagte Fechner dem ZDF-Magazin Frontal21.

Vor dem Bezirksgericht Zürich beginnt morgen der erste Prozess im Zusammenhang mit dem Cum-Ex-Skandal. Die Angeklagten müssen sich unter anderem wegen Wirtschaftsspionage verantworten.

Die wundersame, kriminelle Geldvermehrung

Beitragslänge:
4 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.