Sie sind hier:

Vor Thanksgiving - Trump begnadigt Truthähne

Datum:

Abraham Lincoln soll das erste Mal einen Truthahn begnadigt haben. Seit Präsident George Bush senior ist die Truthahn-Begnadigung ein festes Ritual.

Donald Trump begnadigt den Thanksgiving-Truthahn «Peas».
Donald Trump begnadigt den Thanksgiving-Truthahn «Peas».
Quelle: Carolyn Kaster/AP/dpa

US-Präsident Trump hat bei einer traditionellen Zeremonie vor Thanksgiving zwei Truthähnen das Leben geschenkt. "Die Vögel haben sehr viel Glück", sagte Trump im Rosengarten des Weißen Hauses. Die beiden Tiere hören auf die Namen "Peas" (Erbsen) und "Carrots" (Karotten).

Vor der diesjährigen präsidialen Zeremonie waren die beiden Tiere in einem Fünf-Sterne-Hotel in der Nähe des Weißen Hauses untergebracht. Beide hören einem Tweet des Weißen Hauses zufolge gerne Musik von Elvis Presley.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.