Sie sind hier:

Vor Vertragsunterzeichnung - GroKo verbreitet Harmonie

Datum:

Nach zwei Versuchen ist es soweit. Deutschland bekommt wieder eine reguläre Regierung. Und die solle auch Erfolg haben, betonen die Top-Leute von Union und SPD.

Merkel, Seehofer (r) und Scholz.
Merkel, Seehofer (r) und Scholz. Quelle: Soeren Stache/dpa

Nach einem langen Ringen um die Regierungsbildung in der Bundesrepublik gehen die Führungsspitzen von Union und SPD mit gegenseitigen Liebesbekundungen und Zuversicht in die neue Amtszeit. "Sehr viel Arbeit liegt vor uns", sagte Kanzlerin Angela Merkel (CDU).

Der künftige Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) versprach: "Das wird eine gute Regierung." CSU-Chef Horst Seehofer verwies unter anderem auf Verbesserungen bei der Rente, Pflege und bei der Gesundheitsversorgung.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.