Sie sind hier:

Vor Wahl von Castro-Nachfolger - Kuba wählt ein neues Parlament

Datum:

Kuba steht vor einem Generationswechsel an der Staatsspitze. Erster Schritt ist die heutige Parlamentswahl. Im April folgt die Wahl eines neuen Staatschefs.

Über acht Millionen Kubaner sind wahlberechtigt.
Über acht Millionen Kubaner sind wahlberechtigt. Quelle: Ramon Espinosa/AP/dpa

In Kuba werden heute die 605 Abgeordneten der Nationalversammlung gewählt. Überraschungen sind nicht zu erwarten, da auch nur 605 Kandidaten zur Wahl stehen. Wichtig ist die Wahl aber vor allem, weil das neue Parlament am 19. April den Nachfolger von Staatschef Raul Castro (86) wählen soll.

Dabei steht ein Generationswechsel an. Castro tritt nicht mehr an, bleibt aber Chef der mächtigen Kommunistischen Partei. Für das Amt des Präsidenten wurde bislang kein Kandidat offiziell benannt.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.