Sie sind hier:

Vor Wahlen in Griechenland - Schlechte Umfragewerte für Tsipras

Datum:

Nach der Europawahl-Schlappe hat der griechische Ministerpräsident die Parlamentswahl vorgezogen. Doch auch aktuellen Erhebungen zufolge würde Tsipras die Wahl nicht gewinnen.

Tsipras käme Umfragen zufolge aktuell auf 26 Prozent.
Tsipras käme Umfragen zufolge aktuell auf 26 Prozent.
Quelle: Giorgos Zachos/SOPA Images via ZUMA Wire/dpa

Gut drei Wochen vor der griechischen Parlamentswahl am 7. Juli sinken die Popularitätswerte des Ministerpräsidenten Alexis Tsipras und seiner linken Syriza-Partei weiter. Einer Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Puls zufolge liegt Syriza nur bei 26 Prozent. Die konservative Nea Dimokratia wäre mit 34,5 Prozent stärkste Partei.

Die Konservativen hatten im Mai die Europawahl in Griechenland gewonnen. Daraufhin beschloss Tsipras, die für Oktober geplante Parlamentswahl vorzuziehen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.