Sie sind hier:

Vor Weltklimakonferenz - "Klimaschutz ist nicht nur Kohle"

Datum:

Entwicklungsminister Müller fordert, beim Klimaschutz nicht zu eingleisig zu denken. Umweltministerin Hendricks hofft in Bonn auf einheitliche Standards.

Gerd Müller (CSU): Klimaschutz nicht nur Kohledebatte reduzieren.
Gerd Müller (CSU): Klimaschutz nicht nur Kohledebatte reduzieren.
Quelle: Ute Grabowsky/Photothek/dpa

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat dazu aufgerufen, die deutsche Klimaschutzdebatte nicht auf den Kohlekraft-Ausstieg zu reduzieren. "Jeder hat seinen Beitrag zu bringen", sagte er zu Beginn der Weltklimakonferenz in Bonn.

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) sagte vor der Konferenz, sie hoffe, dass sich die Länder darauf einigen könnten, wie genau der CO2-Ausstoß künftig gemessen, angegeben und verglichen werde. Man benötige hier einheitliche Standards.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.