Sie sind hier:

Vorbereitungen laufen - Bahn plant Verkauf von Arriva

Datum:

Rund vier Milliarden Euro soll der Bahn der Verkauf seiner Tochter Arriva einbringen. Der Aufsichtsrat bereitet diesen Deal derzeit wohl vor.

Bahn-Aufsichtsrat plant Verkauf von Tochter Arriva. Archivbild
Bahn-Aufsichtsrat plant Verkauf von Tochter Arriva. Archivbild
Quelle: Lee Sanders/News Team International/dpa

Die Pläne der Deutschen Bahn für einen Verkauf ihrer Auslandstochter Arriva werden konkreter. Ziel ist mehr Geld für Investitionen in die Eisenbahn in Deutschland. Der Aufsichtsrat wolle im September endgültig über einen Verkauf entscheiden, erfuhr die dpa aus Kreisen des Gremiums.

DB Arriva sitzt im nordenglischen Sunderland und betreibt mit 56.000 Beschäftigten Busse und Züge in 14 europäischen Ländern. Bahnchef Richard Lutz hatte dem Bund vorgeschlagen, Arriva zu verkaufen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.