Sie sind hier:

Vorerst keine neuen Streiks - Piloten und Ryanair nähern sich an

Datum:

Wer mit Ryanair in den Weihnachtsurlaub fliegen möchte, muss nicht mehr fürchten, dass sein Flug wegen eines Pilotenstreiks ausfällt. Im Tarifstreit gibt es Bewegung.

Pilotenstreiks bei Ryanair sind vorerst abgewendet.
Pilotenstreiks bei Ryanair sind vorerst abgewendet.
Quelle: Silas Stein/dpa

Beim Billigflieger Ryanair drohen in Deutschland bis auf weiteres keine neuen Piloten-Streiks. Die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit und das Unternehmen haben sich auf Eckpunkte für eine Tarifvereinbarung geeinigt. Bis Ende Februar soll unter anderem ein Manteltarif stehen.

Die gut 400 in Deutschland stationierten Piloten hatten vor knapp einem Jahr erstmals gestreikt und im laufenden Jahr noch drei Mal die Arbeit niedergelegt. Bei Ryanair laufen noch weitere Tarifkonflikte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.