Sie sind hier:

Vorläufiges Ergebnis der Wahl - ÖVP in Österreich bei 37,1 Prozent

Datum:

Das vorläufige Ergebnis der Österreich-Wahl sieht die ÖVP und die Grünen als große Gewinner. Die Stimmen der Briefwähler könnten das Ergebnis jedoch noch ein wenig verändern.

Österreich hat ein neues Parlament gewählt.
Österreich hat ein neues Parlament gewählt.
Quelle: Barbara Gindl/APA/dpa

Die konservative ÖVP hat bei der Parlamentswahl in Österreich laut vorläufigem Ergebnis inklusive Briefwahlprognose 37,1 Prozent der Stimmen erhalten. Auf die SPÖ entfielen demnach 21,7 Prozent der Stimmen, auf die FPÖ 16,1 Prozent.

Die Grünen konnten demnach 14 Prozent der Wähler überzeugen und springen damit deutlich über die Vier-Prozent-Hürde, an der die Partei vor zwei Jahren noch gescheitert war. Ebenfalls ins Parlament geschafft haben es die liberalen Neos mit 7,8 Prozent.

Mehr zur Wahl in Österreich lesen Sie hier:

Wahlsieger Sebastian Kurz holt mehr als 37 Prozent der Stimmen

Wahlsieger in Österreich - Kurz' großer Erfolg und die Koalitionsfrage 

Es ist ein klarer Wahlsieg für die konservative ÖVP von Ex-Kanzler Sebastian Kurz, die FPÖ lässt Federn. Nun stellt sich schwierige die Frage: Wie sieht die künftige Regierung aus?

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.