Sie sind hier:

Vorschlag von Papst Franziskus - Marx gegen Vaterunser-Änderungen

Datum:

Papst Franziskus hatte im November vorgeschlagen, das Gebet Vaterunser abzuändern. Kardinal Marx spricht sich nun dagegen aus.

Reinhard Marx ist gegen Vaterunser-Änderungen.
Reinhard Marx ist gegen Vaterunser-Änderungen.
Quelle: Sven Hoppe/dpa

Die katholische Kirche in Deutschland will an der vom Papst kritisierten Übersetzung des Vaterunser-Gebets festhalten. Dies machte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, im Presseclub München deutlich.

Der Papst habe aber mit Recht darauf hingewiesen, dass die Gebetsbitte "Führe uns nicht in Versuchung" von manchen missverstanden werde. Papst Franziskus hatte festgestellt, es sei nicht Gott, sondern Satan, der den Menschen in Versuchung führe.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.