Sie sind hier:

Vorschriften gegen Belästigung - Lufthansa will intern nachbessern

Datum:

Weltweit beherrscht sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz die Schlagzeilen. Deutschlands größte Fluggesellschaft will das Thema nun bei sich zur Sprache bringen.

Lufthansa - Logo
Lufthansa - Logo Quelle: Daniel Reinhardt/dpa

Angesichts der aktuellen Sexismus-Debatte kommen bei der Lufthansa laut "Spiegel" Vorschriften gegen sexuelle Belästigung auf den Prüfstand. "Jeder Fall ist einer zu viel", sagte die Personalchefin des Konzerns, Bettina Volkens, dem Magazin.

Unter anderem solle der hauseigene Verhaltenskodex klarer gefasst werden. Es dürfe nicht sein, dass vor allem jüngere Menschen sich noch immer scheuten, Missbrauchsfälle zu melden, sagte Volkens. Zudem solle der Frauenanteil auf Führungsebene steigen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.