Merz bestätigt Rückzug aus Vereinsvorsitz

Sie sind hier:

Atlantik-Brücke - Merz bestätigt Rückzug aus Vereinsvorsitz

Datum:

Der Unionspolitiker Friedrich Merz zieht sich aus dem Vorsitz der Atlantik-Brücke zurück. Als Nachfolger wird ein ehemaliger SPD-Vorsitzender gehandelt.

Friedrich Merz gibt Vorsitz der Atlantik-Brücke ab. Archivbild
Friedrich Merz gibt Vorsitz der Atlantik-Brücke ab. Archivbild
Quelle: Peter Steffen/dpa

Friedrich Merz (CDU) hat seinen Rückzug vom Vorsitz des Vereins Atlantik-Brücke zur Pflege der deutsch-amerikanischen Beziehungen bestätigt. Der Ex-Chef der Unionsfraktion im Bundestag sagte im Deutschlandfunk, er habe bereits vor einem Jahr erklärt, dass er bei der Neuwahl nicht wieder kandidieren wolle.

"Ich werde mich anderen Aufgaben zuwenden", sagte Merz. Als sein Nachfolger ist Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel im Gespräch. Eine Mitgliederversammlung bestimmt Ende Juni die Personalie.

Um das deutsch-amerikanische Verhältnis steht es schlecht, sagt Friedrich Merz, Vorsitzender der Atlantik-Brücke. Die USA dürften sich nicht wundern, wenn Deutsche die Führungsrolle der USA in der Welt skeptisch sähen, sagt er im ZDF.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.