Sie sind hier:

Vorsitz der Berliner SPD - Syring und Brietzke kandidieren

Datum:

Der bisherige Amtsinhaber Michael Müller will nicht wieder für den Vorsitz der Berliner SPD kandidieren. Nun gibt es weitere Interessenten für seine Nachfolge.

SPD-Flaggen.
SPD-Flaggen.
Quelle: Kay Nietfeld/dpa/Archivbild

Für den Vorsitz der Berlin-SPD haben sich neben Bundesfamilienministerin Franziska Giffey und Raed Saleh weitere Interessenten gemeldet. Laut einer Sprecherin hätten die Vize-Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Selbstständigen in der SPD, Angelika Syring, und Ulrich Brietzke neben einer gemeinsamen Kandidaturerklärung einen Antrag auf ein Mitgliederbegehren eingereicht.

Dieses ziele auf eine Mitgliederbefragung vor der Wahl ab. Zuvor hatte der "Tagesspiegel"-Newsletter "Checkpoint" berichtet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.