Sie sind hier:

Vorstellung der "Hillary"-Doku - Clinton bei Berlinale erwartet

Datum:

Mit Willem Dafoe, Lars Eidinger und Nina Hoss geht die Berlinale weiter. Außerdem kommt abends die frühere US-Außenministerin Hillary Clinton - wegen eines besonderen Projekts.

Hillary Clinton wird zur Berlinale kommen. Archivbild
Hillary Clinton wird zur Berlinale kommen. Archivbild
Quelle: Charles Sykes/Invision/AP/dpa

Auf der Berlinale wird heute die US-Politikerin Hillary Clinton erwartet. Die frühere US-Außenministerin und Ex-First-Lady soll in Berlin die Dokuserie "Hillary" vorstellen. Der Vierteiler von Nanette Burstein gibt Einblick in Leben und Karriere der 72-Jährigen.

Auf dem Wettbewerbsprogramm stehen heute die schweizerische Produktion "Schwesterlein" mit Lars Eidinger und Nina Hoss, die französich-belgische Koproduktion "Effacer l'historique" ("Delete history") sowie Abel Ferraras "Siberia" mit William Dafoe.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.